Ein Schultag voller Finanzbildung: Unsere Projekttage an der Grundschule Edwin-Scharff-Ring

09.02.2022 // In den vergangenen Tagen durften wir endlich mal wieder Schulluft schnuppern! Wir waren zu Besuch an der „ Grundschule Edwin-Scharff-Ring“ im Hamburger Stadtteil Steilshoop und haben mit allen vierten Klassen – drei an der Zahl - spannende Projekttage durchgeführt.  

 
Der inhaltliche Fokus lag dieses Mal auf unserem Unterrichtsmaterial „ Arbeit“. Nach einem ersten Brainstorming zu verschiedenen Einkommensquellen und einer Runde Berufe-Tabu, ging es in die Gruppenarbeit. Zunächst haben die Kids einen Erste-Hilfe-Sparplan für den Fall, dass jemand in der Familie arbeitslos wird, entwickelt.  Dann haben wir gemeinsam verschiedene Durchschnittsgehälter den entsprechenden Berufen zugeordnet – von Friseur*innen, über Bauarbeiter*innen und Ärtz*innen bis hin zu Youtuber*innen und Profi-Fußballer*innen war alles dabei. Spannend war, dass in allen drei Klassen intensiv diskutiert wurde, ob diese Verteilung der Gehälter eigentlich gerecht ist. Am Ende folgte dann die Kür: Mit einem Monatsbudget von 250 € spielten die Kids Finanzmanager*innen für ihre Familien und mussten bewerten, wofür sie Geld ausgeben wollen und können.  
 
Unser Highlight?! Definitiv die begeisterten Gesichter der Schüler*innen für unsere Themen Geld und Finanzen. Wir sind immer wieder erstaunt, wie viel die Kids bereits wissen und wie viele „Aha-Momente“ wir dennoch kreieren können. 
 
Du hast auch Interesse an einem Projekttag mit ManoMoneta? Dann nimm doch gerne über das Kontaktformular Kontakt zu uns auf. 

80 Wasser-Finanz-Forscher*innen im Einsatz! 

28.10.2021 // Zwei Stiftungen, zwei wichtige Themen, ein Tag! ManoMoneta und die AQUA-AGENTEN (Umweltstiftung) haben am vergangenen Donnerstag gemeinsam ein Zukunftslabor unter dem Motto „Wasser und Finanzen“ für insgesamt vier Schulklassen veranstaltet. Zukunftslabor – was ist das eigentlich? An den Standorten Hamburg und Zarrentin haben insgesamt 80 Kinder die Themen „Wasser und Finanzen“ unter die Lupe genommen, gemeinsam geforscht, eigene Lösungen zum Ressourcen sparen entwickelt und damit einen Blick in die Zukunft geworfen. 
 
Los ging es mit einem spannenden Hörkrimi, den die Schüler*innen entschlüsseln mussten: „Wieso kommt pinkes Wasser aus Mias Dusche?“. Danach wurden gemeinsam Wasser/Geld-Sparpläne für die Schule, für zuhause und den Urlaub entwickelt. Zum krönenden Abschluss durften die Kinder kreativ werden und das Gelernte Wasser-Finanz-Knowhow in Form eines Comics, Buchs oder Kurzfilms erzählen. Dabei sind tolle Ideen entstanden. Zwischendurch gab es immer wieder Live-Schalten zwischen den beiden Standorten. Klingt aufregend? War es auch! Nicht nur die Kids, sondern auch wir haben eine Menge von dem Tag mitgenommen und blicken gerne auf diese Kooperation zurück.



Zukunftslabor wasser und Finanzen

Finanzfit in den Ferien: ManoMoneta Herbstcamp bei der ARCHE in Hamburg Jenfeld

08.10.2021 // Finanzen können kinderleicht sein und Spaß machen. Das zeigt ManoMoneta generell und war auch das Motto beim zweiten ManoMoneta Feriencamp mit den Kindern der Arche in Jenfeld. 

Schon gewusst? Die Japaner backen ihr Geld, um vorhandene Bakterien abzutöten. Und eine 1 Cent Münze kostet in der Herstellung sogar mehr als einen Cent. Verrückt oder? Die Kids der Arche in Jenfeld lernten in der vergangenen Woche aber nicht nur spannende und lustige #financefunfacts, sondern tauchten direkt ins echte Leben ein und lernten viel über Geld und Finanzen. 

Der Fokus lag auf den Themen Sparen, Arbeiten und Wohnen. 

Tag 1 // Sparen, Geld verdienen und Arbeit 

Tag 2 // Verschiedene Gehälter, erste Hilfeplan bei Arbeitslosigkeit und Fragerunde mit einem IT-Spezialisten 

Tag 3 // Wohnen, Nebenkosten und Sparpotenziale in den eignen vier Wänden

Tag 4 // Haustierkosten und Quiz zur Wissensverankerung



Zu Besuch bei der ARCHE in Hamburg Jenfeld: Feriencamp zu den Themen Finanzen und Geld

19.07.2021 // In der letzten Woche waren wir zu Besuch bei der ARCHE in Jenfeld und durften den Kindern in der Ferienbetreuung die Themen Geld und Finanzen spielerisch näher bringen. Dazu haben wir als Team an vier Tagen jeweils eine zweistündige Einheit zu verschiedenen Themen mit unserem Material durchgeführt. Das war für uns eine tolle Chance: Wir konnten nicht nur die Finanzkompetenz der Kinder stärken und ihnen Wissen mitgeben, sondern ebenfalls eigene Erfahrungen mit unserem Unterrichtsmaterial sammeln. Wir freuen uns schon riesig auf unser nächstes Feriencamp im Herbst!
 

Hier ein kleiner Überblick darüber, was wir in der letzten Woche mit den Kids gemacht haben:
 

Tag 1 // Einführung in das Thema Geld 

Tag 2 // Erstellen eines eigenen Haushaltsplans & Berufe Tabu 

Tag 3 // Thema Medien und Werbung sowie Interview mit EOS CEO Klaus Engberding 

Tag 4 // Anwenden des gelernten Finanzwissens auf unserer Kinderwebsite 



Das erste ManoMoneta Feriencamp in der Arche in Jenfeld war ein voller Erfolg.

Comenius-EduMedia-Award 2021: Doppelte Auszeichnung für ManoMoneta

06.07.2021 //   Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!
Gestern fand in Berlin zum 26. Mal die Verleihung der Comenius Awards, einer der bedeutendsten europäischen Auszeichnungen für herausragende digitale Bildungsmedien, statt. Die Fachjury aus Wissenschaftler*innen, Fach- und Bildungspraktiker*innen hat sich in diesem Jahr insgesamt fast 200 Bildungsmedien aus 8 europäischen Ländern angeschaut und entschieden: Zu unserer großen Freude haben wir mit ManoMoneta nicht nur das Comenius-Siegel für didaktische und mediale Qualität in der Kategorie Schulbildung erhalten, sondern ebenfalls eine der begehrten EduMedia-Medaillen für besonders herausragende Lehrprodukte.

Die doppelte Auszeichnung ist eine riesige Ehre für uns, denn der Comenius Award ist komplett unabhängig und bestätigt uns darin, dass wir mit unserem Angebot genau an der richtigen Stelle ansetzen. Wir mussten uns auch erstmal kneifen und sind mächtig stolz!

Das Team der finlit foundation erhält für seine Finanzbilundgsinitiative ManoMoneta die Comenius-Medaille.

Organisiert durch das neue Schuljahr 2021/22 - Mit dem ManoMoneta Hausaufgabenheft

24.06.2021 //   Die Sommerferien haben in einigen Bundesländern bereits begonnen und das neue Schuljahr steht quasi schon wieder vor der Tür. Dafür haben wir von finlit uns etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Das ManoMoneta-Hausaufgabenheft für Schüler*innen der Klassenstufen 3 bis 6. Es beinhaltet alles, was die Kinder brauchen (Wochenpläne, Notenübersichten, Stundenpläne, etc.) und zusätzlich viele spannende Finanztipps und -rätsel unserer „Protagonisten“ Mia und Paul. Damit wird es zum treuen Begleiter für das ganze Schuljahr.

Wie unsere ManoMoneta Unterrichtsmaterialien, könnt ihr die Hausaufgabenhefte kostenlos über unser Bestellformular bestellen.

Inhalte von Vimeo werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Vimeo weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Erfahrungen einer Lehrerin - Unterricht mit ManoMoneta

08.06.2021 //  Die Sommerferien stehen vor der Tür und unser allererstes Schuljahr mit ManoMoneta neigt sich langsam dem Ende entgegen. Trotz Corona und der Schulschließungen konnten wir bereits einige Lehrkräfte mit unserem Unterrichtsmaterial ausstatten und Schüler*innen für die wichtigen Themen Geld und Finanzen sensibilisieren.
In der neuen Ausgabe der EOS explore bekommt ihr tiefere Einblicke in die Arbeit mit ManoMoneta: Denn neben Sebastian kommt hier die Lehrerin Frau Radic aus Berlin zu Wort, die von der Finanzkompetenz ihrer Schüler*innen und vom Unterricht mit ManoMoneta berichtet. Schaut doch gerne mal vorbei. Ihr findet das ganze Interview in der EOS explore auf Seite 22 und 23 sowie zudem viele spannende Einblicke unserer Gesellschafterin - der EOS Gruppe. 

ManoMoneta im Einsatz: Die Perspektive einer Lehrerin, die das Unterrichtsmaterial zu Finanzkompetenz getestet hat.

Spannende Experteninterviews zu den Themen Geld, Finanzbildung und Schulden

01.04.2021 //  Eins unserer Ziele ist es, die Themen Geld und Schulen zu enttabuisieren. Daher haben wir die diesjährige Global Money Week zum Anlass genommen, mit unseren Kolleg*innen von EOS über genau diese Themen zu sprechen. Dabei haben wir verschiedene Experten gefragt, um euch möglichst viele Perspektiven zu präsentieren. Rausgekommen sind spannende Ergebnisse und einige private Einblicke. Wir bedanken uns bei allen für die Offenheit und die Teilnahme und wünschen euch viel Spaß beim Lesen.

Global Money Week 2021: Experten der EOS Gruppe im Gespräch über Geld, Finanzen und Schulden. tt

Großes Angebot in Deutschland zur Global Money Week 2021

22.03.2021 // Heute startet die Global Money Week (GMW). Die GMW ist eine jährlich stattfindende Initiative des International Network on Financial Education der OECD, um weltweite Aufmerksamkeit für das Thema Finanzbildung unter Kindern und Jugendlichen zu erwirken. Letztes Jahr haben weltweit über 60.000 Organisationen teilgenommen. In Deutschland haben dieses Jahr viele Organisationen ihre angebotenen Veranstaltungen gebündelt. Unser Live-Talk am Mittwoch ist eines von vielen spannenden Events: www.gmwgermany.de

Live-Talk auf Instagram am 24.03. auf dem Account thehelpingteacher

ManoMoneta unterstützt im Fernunterricht 

09.02.2021 // Wir verstehen uns als Partner von Schulen. In dieser sehr herausfordernden Situation, entstanden durch Covid-19, wollen wir unserem Verständnis noch stärker nachkommen und haben unser Angebot bedarfsgerecht weiterentwickelt. Denn besonders in diesen Zeiten ist es wichtig, die Lehrkräfte zu unterstützen und den Blick der Kinder für Finanzen zu schärfen.

Die ersten beiden Einheiten im Fernunterricht haben wir bereits aus dem Studio unseres Bildungspartners durchgeführt und sind damit sehr zufrieden. Nicht nur die Kinder, sondern auch wir haben viel gelernt und hatten eine Menge Spaß. Gleichzeitig hat unser Respekt vor der Leistung der Lehrkräfte in diesen besonderen Zeiten definitiv weiter zugenommen. In den kommenden Tagen stehen noch weitere Fernunterrichtsstunden an und wir sind gespannt, was uns noch erwarten wird.

Habt ihr ebenfalls Interesse an einer Unterrichtsstunde zum Thema Finanzbildung mit uns? Dann meldet euch gerne unter hello@finlit.foundation. Alle digitalen Lehrangebote findet ihr außerdem auf www.manomoneta.de.

Neu bei ManoMoneta: Live-Fernunterricht, ein Leitfaden mit Methoden für den digitalen Unterricht und digitale Lehrangebote

Pressemitteilung: ManoMoneta erreicht über 70 Schulen und 5.500 Kinder  

16.12.2020 // "Durch ManoMoneta wird der Blick der Schüler*innen für Finanzen geschärft und es entsteht ein hoher Redebedarf. Das war in 25 Jahren als Lehrerin wirklich das beste Projekt, das ich kennengelernt habe“, sagt Ramona Stenker, Lehrerin an der Hanna von Pestalozza Grundschule in Potsdam. Sie testet unser Unterrichtsmaterial als Teil einer unserer Pilotschulen dort mit ihrer sechsten Klasse.

Seit unserem offiziellen Start mit ManoMoneta Ende Oktober ist eine Menge passiert. Wir durften erste Erfahrungen mit dem Einsatz unserer Materialien sammeln und sind begeistert von dem tollen Feedback dazu sowie den zahlreichen Bestellungen. Insgesamt konnten wir bisher über 5.500 Kinder in mehr als 70 Schulen erreichen!

Alle Details könnt ihr in unserer Pressemitteilung nachlesen.


Download:

Eine Schülerin vor dem erarbeitet Ergebnis einer Aufgabe

finlit in DIE WELT vom 13. November 2020: Interview mit Sebastian Richter  

13.11.2020 // Die letzten Tage waren sehr spannend für uns: Wir haben kurzfristig die Möglichkeit erhalten, mit finlit und ManoMoneta in der Publikation „Analyse. Private Vorsorge und Finanzen“ für ein kurzes Interview zum Thema frühzeitige Finanzbildung Rede und Antwort zu stehen. Der Artikel ist heute mit der Exklusivausgabe der DIE WELT erschienen.

Wir freuen uns sehr über die Chance, noch mehr Menschen mit unserem Anliegen zu erreichen und für ein so wichtiges Thema zu sensibilisieren. 

Aber lest doch gerne selbst, wir würden uns freuen!

Download:

Sebastian Richter im Beileger der DIE WELT

ManoMoneta ist live

29.10.2020 // Endlich ist es soweit: Wir befinden uns mitten im Roll-out unserer Initiative ManoMoneta. Die ersten Finanzboxen sind bereits an interessierte Schulen und Lehrkräfte rausgegangen und freuen sich darauf, eingesetzt zu werden. 
 
In unserem Erklärvideo (Beitrag vom 02.10.) konntet ihr bereits in die Welt von ManoMoneta eintauchen und habt erste Einblicke in die Materialien und Lernangebote erhalten. Detaillierte Einblicke erhaltet ihr auf unserer ManoMoneta Website. Dort findet ihr alle Unterrichtsmaterialien zum Download sowie weiteren Online Content in unserer digitalen Lernwelt. 

Schaut doch gerne mal vorbei! Wir sind gespannt, wie es euch gefällt. 

Inhalte von Vimeo werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Vimeo weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Die Welt von ManoMoneta

02.10.2020 // Wir können es kaum erwarten: In wenigen Tagen gehen wir mit unserer Finanzbildungsinitiative ManoMoneta an den Start.

Bisher haben wir durch ManoMoneta@Home nur kleine Ausschnitte der Finanzwelt von Mia und Paul preisgegeben. Doch was umfasst ManoMoneta eigentlich ganzheitlich? In unserem Erklärfilm erhaltet ihr Einblicke in die vielfältigen Materialien und Lernangebote und seht, wie die verschiedenen Elemente zusammenspielen. Mit ManoMoneta haben wir ein crossmediales Angebot geschaffen, welches Lehrer der Klassenstufen 3-6 angepasst an ihren Bedarf flexibel nutzen können. Alle weiteren Infos findet ihr auf unserer ManoMoneta Website.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Anschauen!

Inhalte von Vimeo werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Vimeo weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Finanzkompetenz: Eine riskante Bildungslücke gerade in der Krise

Im September geht unsere erste Initiative ManoMoneta trotz – nein gerade wegen Corona – an den Start.

07.08.2020 // Für das bevorstehende Schuljahr gibt es noch viele Fragezeichen. Definitiv wird es ein Kraftakt für alle Beteiligten. Da sind wir uns sicher. Sicher sind wir uns auch, dass mehr Finanzkompetenz vermittelt werden sollte – jetzt mehr denn je. 


Bereits vor der Coronakrise wünschten sich laut einer GfK-Studie 84 Prozent der Schüler*innen mehr Finanz- und Wirtschaftsthemen im Unterricht. Wie wichtig Finanzkompetenz ist, zeigt die aktuelle Krise. Experten warnten bereits zu Beginn der Corona-Pandemie vor wachsender Überschuldung und das vor allem jene Menschen gefährdet sind, die keine finanziellen Rücklagen haben. Hier sprechen wir immerhin von über 10 Millionen Haushalten in Deutschland, also jedem vierten Haushalt. Corona zeigt uns, wie schnell sich die persönliche Situation verändern kann. Im Leben treffen uns viele Ereignisse oft unvorhergesehen und können bei fehlender finanzieller Vorsorge echt zum Problem werden. Mit besserer Finanzkompetenz wollen wir die nächste Generation widerstandsfähiger gegenüber solchen Ereignissen machen und dafür zu sensibilisieren, nicht nur das aktuelle Budget im Blick zu haben, sondern auch Vorsorge für die Zukunft zu treffen.

Unsere gemeinnützige Bildungsinitiative ManoMoneta schafft für Schüler*innen der Klassen 3 bis 6 Grundlagen für einen reflektierten Umgang mit Geld, Finanzen und Schulden. So wollen wir verhindern, dass finanzielle Erfahrungen ausschließlich individuell geprägt sind und allen die Chance auf finanzielle Bildung ermöglichen. Finanzalphabetisierung ist bisher nicht Teil des deutschen Curriculums, jedoch eine essentielle (Lebens)Kompetenz. Auch das World Economic Forum hat Finanzkompetenz als eine der sechs grundlegenden Kompetenzen für das erfolgreiche Leben im 21. Jahrhundert definiert.

Nun gibt es einige Themen, die seit langem um mehr Präsenz im Unterricht buhlen. Dies wird durch die Coronakrise verschärft, denn der Anfang des neuen Schuljahres wird zum großen Teil aus Wiederholung bestehen, um die Lücken aus dem Homeschooling etwas zu schließen. Dennoch sind wir überzeugt, dass die Krise als Katalysator für moderne Bildungsinitiativen dient. 

Was macht eine moderne Bildungsinitiative aus? Kurz gesagt, es gilt die relevanten, aktuellen Themen mit den Zielen der Lehrpläne zu verknüpfen und aus verschiedenen Blickwinkeln flexibel zugänglich zu machen. Auf dieser Basis haben wir ManoMoneta entwickelt. Inhalte von ManoMoneta können im Deutsch-, Mathe- und Sachkunde- bzw. gesellschaftspolitischen Unterricht eingesetzt werden. Die jeweiligen Module sind an den Rahmenlehrplänen ausgerichtet, gleichzeitig aus dem echten Leben der Kinder und erlauben es Lehrkräften das Angebot individuell für ihren Bedarf zu nutzen. Vor dem Hintergrund ist ManoMoneta cross-medial ausgerichtet, funktioniert aber auch vollkommen analog. ManoMoneta kann also unabhängig von den individuellen Rahmenbedingungen im Unterricht oder im Homeschooling eingesetzt werden.

Corona: so wichtig ist Finanzkompetenz in der Krise. ManoMoneta hilft.

ManoMoneta Rätsel für die Ferienzeit 

06.07.2020 // Kaum haben die Präsenztage in den Schulen wieder etwas zugenommen, sind bereits die ersten Bundesländer in den Sommerferien. Die Ferienzeit stellte schon immer eine Herausforderung für arbeitende Eltern dar. Mit dem Coronavirus wird das bestimmt nicht einfacher, denn Urlaubsplanung und Betreuungspläne wurden zumeist auf den Kopf gestellt. Deshalb haben wir ein neues ManoMoneta-Rätsel für eure Kinder. Dieses Mal geht es um die Themen In-App-Kauf und Gutscheine. 

Wir wünschen viel Spaß beim Rätseln! 


Download: 

Ein Ferienrätsel mit Mia und Paul von ManoMoneta.

#stayathome mit ManoMoneta Rätsel 

29.04.2020 // Woche 7 zuhause - aber wer zählt schon noch. Wir wissen, dass es vielen da draußen zunehmend schwer fällt neben der Arbeit (im Home Office oder "draußen") die Kinder zu betreuen oder den Haushalt zu schmeißen. Um für ein wenig Abwechslung im Kinderbetreuungsprogramm zu sorgen, haben wir uns eine weitere Edition ManoMoneta@Home ausgedacht. Nach Finanzspiel und Malvorlagen gibt es dieses Mal ein Rätsel zu den Themen Medien, Konsum und Geld. Und wie es sich für ein Rätsel gehört, kann man auch etwas gewinnen. Passend zum Rätsel wird es ein Escape Game als Brettspiel geben und dazu noch einen individualisierten Nasen-Mund-Schutz. Beides werden wir individuell an die Wünsche der Gewinner*in anpassen.

Schaut rein, seid bis zum 15. Mai dabei und bleibt gesund!

Download: 

ManoMoneta at Home Rätsel zu den Themen Medien, Konsum und Geld.

#stayathome mit ManoMoneta Osterei"

06.04.2020 // Heute beginnt die 4. Home Office Woche und zugleich die Osterwoche. Die Sonne lacht (zumindest hier in Hamburg) und so verrückt die Corona-Lage ist, langsam gewöhnen wir uns ans Arbeiten von Zuhause. Auch wenn wir wie alle anderen den persönlichen Kontakt und unser finlit Büro vermissen. 

Vorletzte Woche haben wir den ersten Teil unseres ManoMoneta@Home-Programms vorgestellt. In der Zwischenzeit haben wir noch an einer Osteredition gearbeitet: ManoMoneta Malvorlagen 😊 

So geht’s: 

  1. Einfach ausdrucken und losmalen! 
  2. Und, wenn ihr Lust habt, freuen wir uns über Fotos der kleinen Kunstwerke an hello@finlit.foundation 


Wir wünschen euch frohe Ostern und bleibt alle gesund!

Download: 

ManoMoneta at Home Malvorlagen für Kinder

#stayathome mit ManoMoneta 

26.03.2020 // Seit dem 1. März arbeiten wir drei nun Vollzeit für die finlit foundation. Unser erster Monat war randvoll mit Terminen: didacta, Deutscher Schulleiter Kongress, Girls und Boys Day – um nur einige zu nennen. Zudem wollten wir mit 10 weiteren Pilotschulen unsere erste Initiative ManoMoneta verproben. Wenn das Wörtchen wenn nicht wäre oder in dem aktuellen Fall, Corona. Denn: es kam alles anders. 

Das Wichtigste: Team finlit foundation ist gesund und arbeitet seit Mitte März im Home Office und trifft sich täglich virtuell. Finanzthemen passen gerade mehr denn je, denn neben unserer Gesundheit geht es gerade überall um Geld, Finanzen und die Wirtschaft. Sei es im Kleinen in der eigenen Familie oder im Großen bei Unternehmen oder an der Börse. Jede*r von uns ist betroffen. 

 

Kopf in den Sand stecken hilft nicht. Und, inspiriert von all den tollen Hilfsaktionen, möchten auch wir den Alltag ein klein wenig bunter machen. Wir haben ManoMoneta@Home für die Kinder unserer Kolleg*innen bei EOS und in der Otto Group entwickelt. Auch ihr könnt ManoMoneta@Home ganz einfach nutzen 😊  

 

Und so geht’s: 

  1. Bastelbogen ausdrucken und Materialien ausschneiden  
  2. Selbst ausgedachte Finanzgeschichten frei legen ODER eines unserer Arbeitsblätter nutzen und Lösungen für die Geschichten von Mia und Paul erarbeiten 
  3. Finanzgeschichte schreiben, filmen oder fotografieren und an hello@finlit.foundation schicken 

 

Gemeinsam mit unseren beiden Berliner Pädagogik-Kollegen Anja und Thomas haben wir die prototypischen Materialien für unsere ManoMoneta-Initiative entwickelt. Die beiden haben die Anleitung nochmal als Video für euch aufgenommen.

 

Und, solltet ihr keinen Drucker haben, dann freuen wir uns einfach so auf die Finanzgeschichten eurer Kids – gemalt, gefilmt, geschrieben – jede*r kann mitmachen. 

 

Wir hoffen euren Kindern (und euch) ein wenig den komplett auf den Kopf gestellten Alltag zu versüßen! 

Bleibt gesund!

Downloads: 

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Zweiter finlit Test in Hamburg-Wilhelmsburg

29.01.2020 // Der zweite Test von ManoMoneta fand am 29. Januar 2020 in Hamburg an der Stadtteilschule Wilhelmsburg statt. Diesmal waren es 17 Kinder der 4. Klasse, die einen Vormittag lang in die Finanzwelt von ManoMoneta eintauchten und die Materialien testeten. Das haben wir gelernt: Der Einsatz unserer Prototypen funktioniert auch bei jüngeren Kindern sehr gut. Alle hatten wieder eine Menge Spaß und haben nach eigenen Aussagen viel gelernt.

 

Iris Hahn-Möller, verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit der Schule begleitete uns an dem Tag und schrieb diesen Artikel über unseren Besuch. Anschließend ist er in der Lokalzeitung „Neuer Ruf“ (S. 16) erschienen. 

ManoMoneta thematisiert Schulden bereits frühzeitig im Unterricht.

EOS Gruppe gründet eigene gemeinnützige Gesellschaft

01.11.2019 // Die EOS Gruppe gründete im November ihre erste gemeinnützige Gesellschaft. Das Ziel: Mit besserer Finanzkompetenz gegen private Überschuldung. Dafür setzt sich die finlit foundation gGmbH (finlit = financial literacy, zu Deutsch Finanzkompetenz) ein.

 

Unzureichende Finanzkompetenz ist ein Hauptgrund für Überschuldung, insbesondere bei jüngeren Menschen. Ganz im Sinne des EOS Purpose „For a debt-free world“ gehen wir drei Gründer*innen Jana Titov, Jannik Steinhaus und Sebastian Richter diese Herausforderung an.

 

Mit der Unterstützung unserer Gesellschafterin, der EOS Gruppe, und unserer Konzernmutter Otto Group gelang es uns, aus einer Idee ein Unternehmen zu machen. Uns freut vor allem die Begeisterung des Aufsichtsratsvorsitzenden der Otto Group und langjährigen Stifters Prof. Dr. Michael Otto: „Die Gründung der finlit foundation ist eine großartige Idee. Damit gehen wir ein wichtiges gesellschaftliches Problem an.“  

the logo of the finlit foundation

Die ersten 30 Kinder testen ManoMoneta

28.10.2019 // ManoMoneta ist unsere erste Initiative und konzentriert sich auf 9- bis 13-jährige Schüler*innen. Das innovative Lehrangebot befähigt Lehrkräfte ihre Schüler*innen den bewussten Umgang mit Geld zu sensibilisieren.

 

Noch testen wir, um selbst zu lernen und unser Lehrangebot kontinuierlich zu verbessen. So erlebte die 5. und 6. Klasse einer Berliner Schule am 28. Oktober 2019 die ManoMoneta-Premiere. In einem Lernlabor unseres Bildungspartners Helliwood Media testeten sie einen halben Tag lang unsere Prototypen und gaben Feedback. Gemeinsam mit den Schüler*innen und Lehrkräften entwickeln wir ManoMoneta so weiter. Denn, das Lehrangebot soll didaktisch hochwertig und in die Lebenswelt der Kinder integriert sein.

 

Die Erkenntnis nach 6 Stunden voll praktischem Finanzwissen: unsere Idee funktioniert und macht Spaß. 30 Kinder, die ihren Freunden etwas voraushaben – ein bisschen mehr Erfahrung mit Geld. Jetzt gilt es die Lehrangebote mit dem Feedback weiterzuentwickeln, denn im Januar steht bereits der nächste Test in Hamburg an.

Mit Feedback der Kinder verbessern wir ManoMoneta kontinuierlich.