Konzept der News Page überarbeiten 

29.04.2020 // Woche 7 zuhause - aber wer zählt schon noch. Wir wissen, dass es vielen da draußen zunehmend schwer fällt neben der Arbeit (im Home Office oder "draußen") die Kinder zu betreuen oder den Haushalt zu schmeißen. Um für ein wenig Abwechslung im Kinderbetreuungsprogramm zu sorgen, haben wir uns eine weitere Edition ManoMoneta@Home ausgedacht. Nach Finanzspiel und Malvorlagen gibt es dieses Mal ein Rätsel zu den Themen Medien, Konsum und Geld. Und wie es sich für ein Rätsel gehört, kann man auch etwas gewinnen. Passend zum Rätsel wird es ein Escape Game als Brettspiel geben und dazu noch einen individualisierten Nasen-Mund-Schutz. Beides werden wir individuell an die Wünsche der Gewinner*in anpassen.

Schaut rein, seid bis zum 15. Mai dabei und bleibt gesund!

Download: 

#stayathome mit ManoMoneta Rätsel 

29.04.2020 // Woche 7 zuhause - aber wer zählt schon noch. Wir wissen, dass es vielen da draußen zunehmend schwer fällt neben der Arbeit (im Home Office oder "draußen") die Kinder zu betreuen oder den Haushalt zu schmeißen. Um für ein wenig Abwechslung im Kinderbetreuungsprogramm zu sorgen, haben wir uns eine weitere Edition ManoMoneta@Home ausgedacht. Nach Finanzspiel und Malvorlagen gibt es dieses Mal ein Rätsel zu den Themen Medien, Konsum und Geld. Und wie es sich für ein Rätsel gehört, kann man auch etwas gewinnen. Passend zum Rätsel wird es ein Escape Game als Brettspiel geben und dazu noch einen individualisierten Nasen-Mund-Schutz. Beides werden wir individuell an die Wünsche der Gewinner*in anpassen.

Schaut rein, seid bis zum 15. Mai dabei und bleibt gesund!

Download: 

ManoMoneta at Home Rätsel zu den Themen Medien, Konsum und Geld.

#stayathome mit ManoMoneta Osterei"

06.04.2020 // Heute beginnt die 4. Home Office Woche und zugleich die Osterwoche. Die Sonne lacht (zumindest hier in Hamburg) und so verrückt die Corona-Lage ist, langsam gewöhnen wir uns ans Arbeiten von Zuhause. Auch wenn wir wie alle anderen den persönlichen Kontakt und unser finlit Büro vermissen. 

Vorletzte Woche haben wir den ersten Teil unseres ManoMoneta@Home-Programms vorgestellt. In der Zwischenzeit haben wir noch an einer Osteredition gearbeitet: ManoMoneta Malvorlagen 😊 

So geht’s: 

  1. Einfach ausdrucken und losmalen! 
  2. Und, wenn ihr Lust habt, freuen wir uns über Fotos der kleinen Kunstwerke an hello@finlit.foundation 


Wir wünschen euch frohe Ostern und bleibt alle gesund!

Download: 

ManoMoneta at Home Malvorlagen für Kinder

#stayathome mit ManoMoneta 

26.03.2020 // Seit dem 1. März arbeiten wir drei nun Vollzeit für die finlit foundation. Unser erster Monat war randvoll mit Terminen: didacta, Deutscher Schulleiter Kongress, Girls und Boys Day – um nur einige zu nennen. Zudem wollten wir mit 10 weiteren Pilotschulen unsere erste Initiative ManoMoneta verproben. Wenn das Wörtchen wenn nicht wäre oder in dem aktuellen Fall, Corona. Denn: es kam alles anders. 

Das Wichtigste: Team finlit foundation ist gesund und arbeitet seit Mitte März im Home Office und trifft sich täglich virtuell. Finanzthemen passen gerade mehr denn je, denn neben unserer Gesundheit geht es gerade überall um Geld, Finanzen und die Wirtschaft. Sei es im Kleinen in der eigenen Familie oder im Großen bei Unternehmen oder an der Börse. Jede*r von uns ist betroffen. 

 

Kopf in den Sand stecken hilft nicht. Und, inspiriert von all den tollen Hilfsaktionen, möchten auch wir den Alltag ein klein wenig bunter machen. Wir haben ManoMoneta@Home für die Kinder unserer Kolleg*innen bei EOS und in der Otto Group entwickelt. Auch ihr könnt ManoMoneta@Home ganz einfach nutzen 😊  

 

Und so geht’s: 

  1. Bastelbogen ausdrucken und Materialien ausschneiden  
  2. Selbst ausgedachte Finanzgeschichten frei legen ODER eines unserer Arbeitsblätter nutzen und Lösungen für die Geschichten von Mia und Paul erarbeiten 
  3. Finanzgeschichte schreiben, filmen oder fotografieren und an hello@finlit.foundation schicken 

 

Gemeinsam mit unseren beiden Berliner Pädagogik-Kollegen Anja und Thomas haben wir die prototypischen Materialien für unsere ManoMoneta-Initiative entwickelt. Die beiden haben die Anleitung nochmal als Video für euch aufgenommen.

 

Und, solltet ihr keinen Drucker haben, dann freuen wir uns einfach so auf die Finanzgeschichten eurer Kids – gemalt, gefilmt, geschrieben – jede*r kann mitmachen. 

 

Wir hoffen euren Kindern (und euch) ein wenig den komplett auf den Kopf gestellten Alltag zu versüßen! 

Bleibt gesund!

Downloads: 

Zweiter finlit Test in Hamburg-Wilhelmsburg

29.01.2020 // Der zweite Test von ManoMoneta fand am 29. Januar 2020 in Hamburg an der Stadtteilschule Wilhelmsburg statt. Diesmal waren es 17 Kinder der 4. Klasse, die einen Vormittag lang in die Finanzwelt von ManoMoneta eintauchten und die Materialien testeten. Das haben wir gelernt: Der Einsatz unserer Prototypen funktioniert auch bei jüngeren Kindern sehr gut. Alle hatten wieder eine Menge Spaß und haben nach eigenen Aussagen viel gelernt.

 

Iris Hahn-Möller, verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit der Schule begleitete uns an dem Tag und schrieb diesen Artikel über unseren Besuch. Anschließend ist er in der Lokalzeitung „Neuer Ruf“ (S. 16) erschienen. 

ManoMoneta thematisiert Schulden bereits frühzeitig im Unterricht.

EOS Gruppe gründet eigene gemeinnützige Gesellschaft

01.11.2019 // Die EOS Gruppe gründete im November ihre erste gemeinnützige Gesellschaft. Das Ziel: Mit besserer Finanzkompetenz gegen private Überschuldung. Dafür setzt sich die finlit foundation gGmbH (finlit = financial literacy, zu Deutsch Finanzkompetenz) ein.

 

Unzureichende Finanzkompetenz ist ein Hauptgrund für Überschuldung, insbesondere bei jüngeren Menschen. Ganz im Sinne des EOS Purpose „For a debt-free world“ gehen wir drei Gründer*innen Jana Titov, Jannik Steinhaus und Sebastian Richter diese Herausforderung an.

 

Mit der Unterstützung unserer Gesellschafterin, der EOS Gruppe, und unserer Konzernmutter Otto Group gelang es uns, aus einer Idee ein Unternehmen zu machen. Uns freut vor allem die Begeisterung des Aufsichtsratsvorsitzenden der Otto Group und langjährigen Stifters Prof. Dr. Michael Otto: „Die Gründung der finlit foundation ist eine großartige Idee. Damit gehen wir ein wichtiges gesellschaftliches Problem an.“ 

Willst du noch mehr über unsere Idee erfahren? Dann empfehlen wir diesen Artikel im Online Magazin der EOS Gruppe.

finlit steht für financial literacy

Die ersten 30 Kinder testen ManoMoneta

28.10.2019 // ManoMoneta ist unsere erste Initiative und konzentriert sich auf 9- bis 13-jährige Schüler*innen. Das innovative Lehrangebot befähigt Lehrkräfte ihre Schüler*innen den bewussten Umgang mit Geld zu sensibilisieren.

 

Noch testen wir, um selbst zu lernen und unser Lehrangebot kontinuierlich zu verbessen. So erlebte die 5. und 6. Klasse einer Berliner Schule am 28. Oktober 2019 die ManoMoneta-Premiere. In einem Lernlabor unseres Bildungspartners Helliwood Media testeten sie einen halben Tag lang unsere Prototypen und gaben Feedback. Gemeinsam mit den Schüler*innen und Lehrkräften entwickeln wir ManoMoneta so weiter. Denn, das Lehrangebot soll didaktisch hochwertig und in die Lebenswelt der Kinder integriert sein.

 

Die Erkenntnis nach 6 Stunden voll praktischem Finanzwissen: unsere Idee funktioniert und macht Spaß. 30 Kinder, die ihren Freunden etwas voraushaben – ein bisschen mehr Erfahrung mit Geld. Jetzt gilt es die Lehrangebote mit dem Feedback weiterzuentwickeln, denn im Januar steht bereits der nächste Test in Hamburg an.

Mit Feedback der Kinder verbessern wir ManoMoneta kontinuierlich.